Aufenthalt „Kunst des Lebens und der Kultur“ in der Provence Verte & Verdon

Unsere Auswahl an kulturellen und touristischen Aktivitäten rund um den Campingplatz  für einen „authentischen“ Urlaub!

 

SONNTAG : Die berühmte Route des Crêtes (Höhenstrasse) und Moustier Ste Marie

Die gute Idee ist, früh aufzubrechen, um die schönen Straßen der Provence & Verdon und diese schwindelerregende Schleife von 23 km von La Paluds auf Verdon zu genießen. Auf der Route des Crêtes ist die Natur Herrscherin. Sie werden die berühmte Verdon-Schlucht und einzigartige Ausblicke im Verlauf der vielen Aussichtspunkte entdecken. Atemberaubende Landschaft und die Erhabenheit der Natur erstrecken sich vor Ihnen, wo Flora und Fauna sich die Ehre erweisen … einschließlich der Kreise des Steinadlers und Geiers, die über der Schlucht schweben!

 

louer gorges du verdonNach dieser schwindelerregenden Strecke mit Spitzenemotionen und vor der Rückkehr zum Campingplatz, entdecken Sie eines der schönsten Dörfer in Frankreich, eingebettet zwischen zwei Klippen, Moustier Sainte Marie.

moustier sainte marie

Sie können dieses kleine „Krippendorf“ besuchen, enge Gassen, schattige Plätze mit Olivenbäumen, kleine Geschäfte und lokale Handwerker, die Aussicht von der Höhe der Kirche Notre Dame de l‘Assomption… einfach super! Mit seinen vielen Geschäften und Fayence-Boutiquen bleibt Moustier ein französisches Zentrum, bekannt für seine feine Fayence und seiner einzigartigen und erkennbaren Muster.

https://www.lapalud-verdontourisme.com/je-decouvre-tout-un-pays/bestof-verdon/la-route-des-cretes/

https://www.moustiers.fr/fr/blog/2019/01/07/venir-flaner-moustiers-sainte-marie

MONTAG : Die Hochebene von Valensole, ihre Lavendelfelder und Gréoux les Bains

Die Hochebene von Valensole ist das Reich des Lavendel. Mit seinen Feldern, soweit das Auge reicht, Farben und Düften prägen sie diese Landschaft! Von Juni bis Mitte August ist die gesamte Hochebene in das berühmte Lavendel-Blau getaucht. Sie können die Gelegenheit nutzen, die Vielfalt der Landschaften zu bewundern: Wiesen, Heide, Busch, Wald (Eichen- und Kiefernwälder …) Sie können in dem schönen Dorf Riez, mit sehr eigenem Charakter, am Rande der Hochebene halt machen. Dies ist eine der ältesten Städte der Alpes-de-Haute-Provence (gegründet Ende des ersten Jahrhunderts). Sie werden ein paar einzelne Spuren aus der Römerzeit entdecken, aber auch aus dem Mittelalter und der Renaissance. Sie genießen es die Altstadt zu besuchen, die Saint-Maxime Kirche, ein denkmalgeschütztes Bauwerk, sowie das Hôtel de Mazan etc.

plateau de valensole verdonSie können mit dem kleinen Kurort Gréoux-les-Bains, im Süden der Hochebene, die von seinem ruhigen und entspannten Lebensstil geprägt ist, Ihren Weg fortsetzen. Sie können einen Spaziergang „dem Wasser entlang“ machen, dort wo die Frauen einst ihre Wäsche gewaschen haben, auf dem nackten Stein oder in alten Waschanlagen. Ein grünes Juwel erstreckt sich im Laufe Ihres Spaziergang in den drei schattigen Parkanlagen: die Promenade entlang des Wassers endet dann am Rande des Verdon, wo der Fluss den Weg frei macht zu einem schön bewachsenen Grünfläche. Im Hochsommer wie im Frühjahr werden Sie vor allem die 3 schattigen Parks von Greoulx schätzen: Sie entdecken bemerkenswerte Bäumen und Blumen: Oliva, Thermal und Morelon.

gréoux les bains

 

Dienstag: Cotignac-Markt und Fayencekunst in Varages

Am Dienstagmorgen, werden alle Sinne auf dem unvergleichlichen und köstlichen Markt von Cotignac geweckt. Im Einklang mit der Tradition der Märkte der Provence bietet der Markt eine ganze Reihe von lokalen und Kunsthandwerksprodukten von Qualität an. Im Schatten von Platanen können Sie zwischen den Aromen und Düften der Provence umherwandern, um Ihre Augen und Ihren Gaumen zu verwöhnen!

 

marche de cotignac

Am Fuß einer Klippe aus Tuffstein gehen Sie weiter auf Entdeckung dieses herrlichen Dorfes und seiner Felsen unter blauem Himmel. In einem typisch provenzalischen Stil ist die Architektur geplegt und das Labyrinth von Gassen mit der Süße des Lebens in der Provence getränkt. Entdecken Sie auf der gleichen Klippe die Höhlenwohnungen und ihren besonderen Charme. Von der Spitze des Felsens aus bietet sich Ihnen ein herrliches Panorama auf die Terrassenhügel: Olivenbäume, Zypressen, Kiefern, Eichen und andere mediterrane Vegetation.

Verpassen Sie 10 Minuten vom Campingplatz entfernt nicht das Fayence-Museum im hübschen Dorf Varages. Sie werden bei einer Führung, mit Liebe und Leidenschaft für diese alte Kunst, zahlreiche Schätze und ihre Geschichte entdecken. Neben der Technik, offenbart sich Ihnen vor allem  eine künstlerische, kulturelle und historische Vergangenheit. Das Museum bietet auch Modellbau-Workshops an, die von April bis September für alle zugänglich sind!

faiencerie de VaragesIn Varages gibt es drei weitere Keramikfabriken, insbesondere die Faïencerie de Varages, deren Kreationen in die ganze Welt exportiert werden und Modernität und Tradition verbinden. Die Faïencerie de Varages öffnet die Türen ihrer Werkstatt mit ihren Produktionswerkzeugen, Materialien, Farben … und ihrem Fabrikladen, um Ihre Tische mit der Kunst der Keramik aus der Provence zu verschönern!

https://www.musee-faience-varages.fr/

MITTWOCH : Das Geheimnis der tommettes in Salernes und Besuch von Barjols: seine 18 Brunnen und sein Tal der Karmeliter (Vallon des Carmes“)

Das überraschende architektonische Ensemble Terra Rossa wurde von Michel Wilmotte aus einer alten Fliesenfabrik geschaffen. Sie werden 3000 m2 Dauer- und Wechselausstellungen entdecken, dank derer die Kunst und Herstellung der berühmten Tommetten keine Geheimnisse für Sie birgt. Das archäologische Gebiet zeigt einige der ältesten Keramiken in Europa (7000 Jahre alt), die in Salernes entdeckt wurden. Die Ausstellung „Industrie- und Handwerksgedächtnis“ zeigt die Produktionslinien rekonstruierter Fliesen wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und eine außergewöhnliche Sammlung „Le Monde Carré“ von Benoît Faÿvous zeigt mehr als 2000 Kacheln, die vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert dekoriert wurden. Hersteller und lokale Töpfer stellen ebenfalls ihre Produktionen aus. Es ist alles ein Teil der Geschichte, Kunst und Kultur der Provence, die Ihnen geboten wird.

Salernes - tomettes de terra rossa

Wein und provenzalisches Zwischenspiel: Nach dem Rossa terra Besuch, ein kleiner Umweg über Cotignac für einen Besuch des Weinkellers mit anschließender Kostprobe im Chateau Nestuby. Die Eigentümer des Anwesens begrüßen Sie und präsentieren Ihnen die Kunst, den côte de Provence herzustellen.

Auf dem Rückweg zum Campingplatz halten Sie in Barjols! Bummeln Sie durch das Dorf Barjols, während Sie die 18 Brunnen entdecken, und genießen Sie die schattige Süße des Pfades „Vallon des Carmes“. Dieser einfache und schattige Spaziergang führt Sie entlang des Flusses, von herrlichen, kleinen natürlichen Teichen umgeben, zu der Höhlenkapelle, Reste eines Klosters aus dem siebzehnten Jahrhundert.

barjols et ses 18 fontaineshttps://www.terrarossasalernes.fr/histoire/

https://www.barjols.fr/spip.php?rubrique86

https://www.nestuby.com/domaine-viticole.php

DONNERSTAG : Markt und Trüffelhändler in Aups, dann Saint Martin de Pallières, charmantes und ungewöhnliches Dorf.

Mittwoch ist der Tag eines besonderen Marktes, des Marktes von Aups, der Trüffelhändler zum Verkauf von Trüffeln begrüßt! Aups ist ein Dorf mit Charakter und Terroir, 20 km von La Verdière entfernt. Das Haus der Trüffel Aups bietet Ihnen die Möglichkeit, das Geheimnis des „schwarzen Diamanten“ zu entdecken. Für Feinschmecker-Enthusiasten oder einfach nur Neugierige werden verschiedene Animationen rund um den Trüffel in geheimnisvoller Atmosphäre des schwarzen Diamanten von Aups angeboten. Sie können vier Erfahrungswelten mit bereichernden Atmosphären und Zielen entdecken.

aups truffeEntdecken Sie 10 Minuten vom Campingplatz entfernt das charmante kleine Dorf Saint Martin de Pallières, klassifiziert als „Dorf mit Charakter“, enge Gassen, Steinmauern und schattige Plätze. Das Dorf wird von seinem imposanten Schloss aus dem 13. Jahrhundert beherrscht, in dessen Erweiterung Sie seinen prächtigen Park entdecken werden. Es ist auch die Heimat seiner ungewöhnlichen unterirdischen Kathedrale, der größten Zisterne in Europa in der Art ihres Aufbaus und ihrer außergewöhnlichen Architektur.

cathedrale souterraineIn der Einfachheit und Freundlichkeit öffnet der Besitzer des Schlosses und der unterirdischen Kathedrale Ihnen die Türen für einen neuen und überraschenden Besuch, und erzählen Ihnen Geschichten, Anekdoten und Geheimnisse … Sie können die Freude mit einem Spaziergang durch den Schlosspark verlängern. Oder, für die Mutigen, Sie können  die Höhenstraße nehmen, die Sie in das Herz der Provence auf 6 km Pisten taucht.

saint martin de palièresEin kleiner gastronomischer Tipp: Um vor Ort wieder zu Kräften zu kommen, zögern Sie nicht, die Tür des „Cercle du progrès“ mit der Bezeichnung „Bistrot de pays“ aufzustoßen!

https://maisondelatruffe-verdon.fr/aventure-de-truffe/

https://www.cathedralesouterraine.com/

https://www.bistrotdepays.com/le-cercle-du-progres

 

FREITAG : Saint Maximin la Sainte Beaume, seine Basilika und die kleinen Produzenten „sehr lokal“ von La Verdière

Das charaktervolle und geschichtsträchtige Städtchen Saint Maximin ist ein wichtiger Wallfahrtsort. Entdecken Sie die traditionellen mittelalterlichen Häuser mit Arkaden und mit Blick auf die Stadt die Basilika Sainte Marie Madeleine, das größte gotische Bauwerk der Provence. Sie können im Schatten der engen Gassen durch die Stadt schlendern, den kleinen Läden ausgeliefert sein und sich die Zeit nehmen, sich zu setzen, Ihren Durst zu stillen, sich auf der Terrasse zu erholen …

Zurück in La Verdière können Sie die dörfliche Ölmühle „Lou Redoun“ besuchen. Von jungen, leidenschaftlichen Besitzern begrüßt, können Sie diesen kleinen Bio-Familienbauernhof besuchen und die lokalen Qualitätsprodukte und die Vielfalt ihrer Aktivitäten entdecken: Markt, Transhumanz, Lavendel, Wein und Aquakultur.

moulin lou redounDer Genossenschaftskeller von St Julien öffnet auch seine Türen, um verschiedene kleine Rosé-Weine des Jahrgangs zu probieren …

200 Meter vom Campingplatz entfernt bringt der Keller Louis Latour seine lokale und originelle Note mit einem Pinot Noir, Burgunder Rebsorten, die seit mehr als 20 Jahren zwischen La Verdière und Varages gepflanzt werden

Um Ihren Aufenthalt in der Verdon-Schlucht zu genießen, buchen Sie „““Ihre Mobilheim „“ votre hébergement de loisir oder „““ein Zelt- oder Wohnwagenstellplatz „“““ emplacement de camping pour tente, caravane ou camping-car au camping

 

 

 

VOUS AIMEREZ AUSSI

BUCHEN SIE Ihren AUFENHALT IN VERDON FÜR 2022

Online Reservierung ab sofort möglich

***Mobil Unterkünfte :

Aufenhalte ab 1 Monat und mehr buchbar ab 05.02.2022 - Wochen und Nächte ab 19.03.2022 ***

*** Stellplätze : alle Aufenhalte ab 19.03.2022 ***

SERENITY ANGEBOT : 100% Zurückerstattet wenn:


- Beschränkung des Ortes Ihres Hauptwohnsitzes
- Du lebst im Ausland und die Grenzen sind wegen COVID 19 geschlossen
- Schließung unseres Hauses aufgrund von COVID 19
 nicht kumulatives Angebot
Zum Buchen auf das Foto klicken
Angebot für Ihren Urlaub in den Gorges du Verdon